Made with Respect – Ein Switcher Nachruf?

Die schweizer Marke Switcher ist letztes Jahr insolvent gegangen.

Switcher war das strahlende Vorbild einer sozial fairen Textilproduktion. Viele Kunden haben wir über Jahre mit den bewährten Basics versorgt. Das Modell einer nachverfolgbaren Produktion vom Baumwollbauern bis zum Verkauf hier in Europa, die Switcher DNA, war ein guter Open Source Produktionsansatz.

Viele der Switcher Aktivitäten dienten auch LamuLamu als Vorbild. Ist man da zu weit gegangen? “Firmengeheimnisse” offenlegen und die Einkaufsquellen nennen? Wollte der Kunde das denn überhaupt wissen? Grundlegende Ermittlung des ökologischen Rucksack und ehrlich reduzieren – reicht es da nicht sich mit einem Ausgleich “freizukaufen”?

Ein noch so gutes Gewissen hat leider keine Konfektionsgröße. Am Ende zählt der Preis und der wird über die Masse gemacht, da hat Switcher zu viele Kompromisse geschlossen und sich in der Konfektion verzettelt. Da sind andere Firmen besser und cleverer.